Home

TP5-Release

Freitag, 18. Juli 2008 | Autor:

Soeben wurden die fünfte Tech Preview mit der vielversprechenden Versionsnummer 1.9.99.1 veröffentlicht! Sie kann über den Link in der Mail heruntergeladen werden. Vermutlich im Laufe das Abends auch über die Updatefunktion.

Außer Bugfixes wurden Surface Layer und Distribution Shader um sinnvolle Optionen erweitert. Ersterem kann nun endlich direkt ein Blending Shader, also ein Maske, zugewiesen werden. Vorher war dafür ein Umweg über Fractal Breakup nötig.

Beim Distribution Shader kann man nun, wie vorher schon im Surface Layer, Altitude und Slope Key selbst auswählen.

Der Planet Surface Shader wurde ersatzlos gestrichen und wird nicht weiterentwickelt.

edit: Das Update ist nur für Pre-Purchaser. Das offizielle Announcement ist im Planetside-Forum zu finden.

Thema: Fortgeschrittene, Nachrichten und Wissenswertes | Beitrag kommentieren

Tech Preview 5 in Sicht

Sonntag, 13. Juli 2008 | Autor:

Nachdem die letzten beiden Updates, Tech Preview 3 und 4,  den Pre-Purchasern vorbehalten waren. Soll TP5 wieder für alle erhältlich sein.

[…] es gibt einige Interface-Bugs in 1.9.04.1, die in den letzten Updates, die nur für die Pre-Purchaser waren, behoben wurden. Wir werden die kostenlose Version bald auf den neuesten Stand bringen, inklusive dieser Bugfixes.

Matt

(Quelle: Matt at the Planetside forum)

Das Releasetermin lautet “very soon” (sehr bald).

Thema: Nachrichten und Wissenswertes | Beitrag kommentieren

World Machine 2-Release

Freitag, 4. Juli 2008 | Autor:

Heute Mittag wurde Version zwei des beliebten Terraingenerators World Machine veröffentlicht. Wer das Programm sofort ausprobieren will, kann die kostenlose Basic-Version auf der neuen Website runterladen. Im Gegensatz zu WM 1 besitzt diese sämtliche kreativen Features – auch solche, die vorher der Standard-Version vorbehalten waren. Dafür muss man allerdings weiterhin die Beschränkung der Terraingröße auf 512² in Kauf nehmen und kann die Terrains nicht kommerziell nutzen. weiter…

Thema: Nachrichten und Wissenswertes | Beitrag kommentieren

Tech Preview 4 erschienen!

Montag, 30. Juni 2008 | Autor:

Heute Vormittag ist die vierte Tech Preview erschienen. Diese Version 1.9.98.1ist über die Updatefunktion herunterzuladen oder über einen Link, den die Pre-Purchaser heute morgen per E-Mail zugeschickt bekommen haben. Anders als die vorherige Version, von dessen Nutzung im Wesentlichen abgeraten wurde, ist diese ein empfohlenes Update.

Bei der Tech Preview 3 (bisher kurz “Alpha” genannt) gab es Probleme mit der Parallelinstallation. Der Installer leerte einfach das bestehende Verzeichnis. Das ist auch in der TP4 wieder der Fall. Wer also mehrere Versionen nebeneinander installieren will, ist gut damit beraten, den alten Terragen 2-Ordner vorher zu sichern.

Bugfixes

Gegenüber TP3 wurden einige Bugs behoben. Allen voran das Speicherleck in der Preview, das TG2 regelmäßig lahmgelegt hat. Auch fehlende Objekt-Teile in Populationen soll es nicht mehr geben.

Performance

TG2 ist nun Large address aware. Das heißt es unterstützt nun den /3GB-Switch. Das ist eine Bootoption, die unter XP Professional und anderen Betriebssystemen angewendet werden kann, um das Programm bis zu 3GB Speicher zu gewähren, statt nur 2.
64bit-Betriebssysteme können TG2 dank large address aware sogar ohne Bootoption bis zu 4GB Speicher zur Verfügung stellen!

Der Speicherbedarf von Objekten und Populationen wurde ebenfalls verbessert. Ebenfalls der Renderaufwand.

Daneben wurden noch viele kleine Verbesserungen hinzugefügt.

Inwiefern die neue Version tatsächlich Zeit spart, muss sich noch zeigen. Ein erster Test zeigte eine Beschleunigung um ca. 4% gegenüber TP3. Momentan rendern wir weitere Testbilder um zuverlässigere Werte von verschiedenen Szenen zu bekommen.

Thema: Nachrichten und Wissenswertes | Ein Kommentar

Sponsoring Terragen Contest

Montag, 16. Juni 2008 | Autor:

Um mehr Teilnehmer für den Terragen Contest zu gewinnen, wird es in den nächsten Contests von mir gesponsorte Preise für die Gewinner geben!

Konkret werden 3 Poster verliehen, allesamt Werke der fabelhaften Tinga. Alle drei sind professionell gedruckte 60*40cm-Poster, die auf Papier nichts von ihrer Farbgebung oder Detailreichtum verlieren.

Der Sieger des nächsten Contest hat die Wahl zwischen Where Silent Waters Whisper, Looking Towards Home und dem eher ruhigen Summer Song. Der nächste Gewinner hat danach nur noch die Wahl zwischen zweien, aber das sollte nicht weiter stören. :)

Vorerst kann jeder nur ein Poster gewinnen. Gegebenenfalls wird der Preis an die jeweils niedriger Platzierten durchgereicht.

Auf lange Sicht erhoffe ich mir natürlich eine höhere Motivation und etwas mehr Mut zur Teilnahme. Als kurfristiger Ansporn für die gesamte Community gibt es noch eine kleine Bedingung: Der Preis wird nur vergeben, wenn mindestens 12 Bilder eingesandt werden! Damit soll auch sichergestellt werden, dass tatsächlich ein Bild dabei ist, das einen Preis verdient.

Auch wird nur alle zwei Monate, also immer zu den anspruchsvolleren Wettbewerben, ein Poster verliehen. Damit sollen keine Anfänger diskriminiert werden. Im Gegenteil: Ich fände es schön, wenn sich auch mehr Neulinge gelegentlich an die Herausforderungen wagen :)

Thema: Communitys, In eigener Sache | Beitrag kommentieren

Aufruf an die Leser: Schickt uns eure Zeitkiller!

Freitag, 13. Juni 2008 | Autor:

In regelmäßigen Abständen liest man von horrend langen Renderzeiten. Dabei vertrete ich die These, dass diese zum Großteil durch vermeidbar ungünstige Einstellungen hervorgerufen werden.

Diese These gilt es nun zu testen!

Ich würde mich also freuen, wenn ihr mir ein paar Dateien schickt, die bei euch extrem lange gerendert haben.

Ziel der Aktion ist nachher auch ein Artikel zum Thema mit Tipps, um häufig gemachte Fehler zu vermeiden. Dazu werde ich versuchen, eure Dateien zu optimieren und euch diese wenn gewünscht auch wieder zuschicken.

Am besten ladet ihr eure Dateien gepackt auf senduit.com hoch (Achtet darauf, dass bei “Expire in” 2 days oder mehr steht) und hinterlasst dann hier einen Kommentar mit dem Link zur Datei. Idealerweise schreibt ihr noch, wie lange der Render bei euch gedauert hat und was für einen PC ihr habt (Angabe des Prozessors oder der Punktezahl im Benchmark reicht), aber das ist nicht zwingend.
Wenn ihr Objekte oder Terrains verwendet, schickt sie möglichst mit. Falls euch der Upload dadurch aber zu lange dauert, dann ladet eben nur die TGD-Datei hoch. Nicht mitgeschickt zu werden brauchen Objekte, die ich selbst auch habe. Dazu zählen unter anderem die Pflanzen aus dem XFrog-Sampler, viele Pflanzen von Walli und die Objekte von lighting.

Ich hoffe auf rege Beteiligung, damit wir eine kleine Anleitung zu weniger Renderzeit schreiben können :)

Thema: In eigener Sache | Beitrag kommentieren

TG2 Alpha erschienen! (2)

Dienstag, 29. April 2008 | Autor:

Wer keine Mail bekommen hat oder glaubt, dass seine Adresse nicht im Verteiler ist, zum Beispiel weil man die Option beim Kauf deaktiviert hat, kann eine Mail an support@planetside.co.uk schreiben, in der man die Situation erklärt. Falls man dazu eine andere Mail-Adresse nutzt als beim Kauf, muss man nachweisen dass man tatsächlich Pre-Purchaser ist. Beispielsweise indem man seinen Key oder die Bestätigungsmail mitschickt.

Quellen: Offizielles Announcement und noch ein anderer Post

Thema: Nachrichten und Wissenswertes | Beitrag kommentieren

TG2 Alpha erschienen!

Dienstag, 29. April 2008 | Autor:

Gerade ist die Alpha-Version TG2s erschienen! Sie steht nur Pre-Purchasern zur Verfügung und kann über den Link in der E-Mail heruntergeladen werden. Diese Mails kommen laut Matt eventuell mit Verspätung an. Erfahrungsgemäß werden wohl einige Mails überhaupt nicht ankommen. Wie User, die sich beim Kauf nicht für den Empfang solcher Mails angemeldet haben, das Update erhalten, ist noch nicht bekannt.

Die Alpha liefert Unmengen Bugfixes, sowie einige neue Features. Insbesondere Lichtbrechung, Transparenz und Multithreading sind nun endlich implementiert! Das komplette Changelog wurde bereits letzte Woche bekanntgegebenen, eine zusammengefasste Übersetzung des Logs findet sich in unserem Artikel vom Samstag.

In den nächsten Tagen werden wir noch einen genaueren Blick auf das Release werfen. Wieviel Zeitersparnis bringt Multithreading? Ist der Renderer auch auf Ein-Kern-Rechnern schneller geworden? Wie flexibel sind die neuen Features einsetzbar?

Wenn ihr wollt, könnt ihr in den Kommentaren auch eure eigenen Fragen stellen! Wir werden dann versuchen, diese im nächsten Artikel zu beantworten. :)

Hier schon mal ein paar Eindrücke:

Thema: Nachrichten und Wissenswertes | Ein Kommentar

Flexible Heightfields

Montag, 28. April 2008 | Autor:

Wer schon einmal versucht hat ein, importiertes Terrain, also ein Heightfield, wie in TG0.9 über den gesamten Planeten zu spannen, wird Probleme bekommen haben, denn im Normalfall passen sich die Heightfields der Krümmung des Planeten nicht an. weiter…

Thema: Fortgeschrittene, How to.. | Beitrag kommentieren

Details zur Alpha

Samstag, 26. April 2008 | Autor:

Matt hat heute das Changelog und weitere Informationen zum Alpha-Release bekanntgegeben.

Nächste Woche werden wir ein optionales Update für lizenzierte Pre-Purchaser Terragen 2s veröffentlichen. Es durchläuft momentan die letzten Tests und wenn es verfügbar ist werden wir es hier ankündigen und denen, die sich für den Empfang von Ankündigungen per Mail eingetragen haben eine E-Mail schicken.

Bitte lest erst diesen Artikel bevor ihr euch entscheidet, ob ihr das Update nutzen wollt.

Es ist ein “Unstable” Build und das Update auf diese Version ist optional. Es ist bekannt, dass der Renderer gelegentlich unter Fehlern leidet und eventuell auch nicht erfolgreich zu Ende rendert. Die meisten dieser Probleme werden vermutlich von Änderungen verursacht, die wir für das Multithreading und die neue Raytracing-Engine vorgenommen haben. Es können auch Inkonsistenzen bei der Beleuchtung von Wolken und möglicherweise GI allgemein auftreten. Wir empfehlen nicht, diesen Build in der Produktion einzusetzen. Nutzt stattdessen bitte unseren letzten Stable Build: 1.9.04.1.

Bekannte Bugs umfassen unter anderem

  • Stabilitätsprobleme mit Multithreading
  • Unvorhersehbare Resultate und eventuell Abstürze, wenn Parameter während des Renderns geändert werden
  • Fehlende Unique variations, diese Option wurde aus dem Programm genommen bis eine korrekte Implementierung fertig ist

Das weitere Changelog umfasst etwa 70 Änderungen und Bugfixes. Hier die übersetzte, ergänzte und aufgeräumte Variante davon: weiter…

Thema: Nachrichten und Wissenswertes | 4 Kommentare