Home

Sponsoring Terragen Contest

Montag, 16. Juni 2008 | Autor:

Um mehr Teilnehmer für den Terragen Contest zu gewinnen, wird es in den nächsten Contests von mir gesponsorte Preise für die Gewinner geben!

Konkret werden 3 Poster verliehen, allesamt Werke der fabelhaften Tinga. Alle drei sind professionell gedruckte 60*40cm-Poster, die auf Papier nichts von ihrer Farbgebung oder Detailreichtum verlieren.

Der Sieger des nächsten Contest hat die Wahl zwischen Where Silent Waters Whisper, Looking Towards Home und dem eher ruhigen Summer Song. Der nächste Gewinner hat danach nur noch die Wahl zwischen zweien, aber das sollte nicht weiter stören. :)

Vorerst kann jeder nur ein Poster gewinnen. Gegebenenfalls wird der Preis an die jeweils niedriger Platzierten durchgereicht.

Auf lange Sicht erhoffe ich mir natürlich eine höhere Motivation und etwas mehr Mut zur Teilnahme. Als kurfristiger Ansporn für die gesamte Community gibt es noch eine kleine Bedingung: Der Preis wird nur vergeben, wenn mindestens 12 Bilder eingesandt werden! Damit soll auch sichergestellt werden, dass tatsächlich ein Bild dabei ist, das einen Preis verdient.

Auch wird nur alle zwei Monate, also immer zu den anspruchsvolleren Wettbewerben, ein Poster verliehen. Damit sollen keine Anfänger diskriminiert werden. Im Gegenteil: Ich fände es schön, wenn sich auch mehr Neulinge gelegentlich an die Herausforderungen wagen :)

Thema: Communitys, In eigener Sache | Beitrag kommentieren

Aufruf an die Leser: Schickt uns eure Zeitkiller!

Freitag, 13. Juni 2008 | Autor:

In regelmäßigen Abständen liest man von horrend langen Renderzeiten. Dabei vertrete ich die These, dass diese zum Großteil durch vermeidbar ungünstige Einstellungen hervorgerufen werden.

Diese These gilt es nun zu testen!

Ich würde mich also freuen, wenn ihr mir ein paar Dateien schickt, die bei euch extrem lange gerendert haben.

Ziel der Aktion ist nachher auch ein Artikel zum Thema mit Tipps, um häufig gemachte Fehler zu vermeiden. Dazu werde ich versuchen, eure Dateien zu optimieren und euch diese wenn gewünscht auch wieder zuschicken.

Am besten ladet ihr eure Dateien gepackt auf senduit.com hoch (Achtet darauf, dass bei “Expire in” 2 days oder mehr steht) und hinterlasst dann hier einen Kommentar mit dem Link zur Datei. Idealerweise schreibt ihr noch, wie lange der Render bei euch gedauert hat und was für einen PC ihr habt (Angabe des Prozessors oder der Punktezahl im Benchmark reicht), aber das ist nicht zwingend.
Wenn ihr Objekte oder Terrains verwendet, schickt sie möglichst mit. Falls euch der Upload dadurch aber zu lange dauert, dann ladet eben nur die TGD-Datei hoch. Nicht mitgeschickt zu werden brauchen Objekte, die ich selbst auch habe. Dazu zählen unter anderem die Pflanzen aus dem XFrog-Sampler, viele Pflanzen von Walli und die Objekte von lighting.

Ich hoffe auf rege Beteiligung, damit wir eine kleine Anleitung zu weniger Renderzeit schreiben können :)

Thema: In eigener Sache | Beitrag kommentieren

Glossar

Freitag, 25. April 2008 | Autor:

Eine kleine Neuerung: Es gibt jetzt einen Glossar! Zu finden ganz oben in der Navigationsleiste.

Der sollte helfen, dass auch Leute ohne technischen Hintergrund das Blog lesen und verstehen können. :) Falls das mal nicht der Fall ist: Hinterlasst unterm Glossar einen Kommentar mit den Begriffen, die ihr gern erklärt hättet! Sollte euch das peinlich sein, was es nicht muss, denkt dran, dass man auch völlig anonym Kommentare abgeben kann.

Bis demnächst!
Nikita

Thema: In eigener Sache | 2 Kommentare

en.TGBlog.de geht Online

Freitag, 11. April 2008 | Autor:

The English edition of the blog is online! It can be found at en.tgblog.de.

Thema: In eigener Sache | Beitrag kommentieren

Statusreport

Samstag, 8. März 2008 | Autor:

Hallo Leute!

Es ist ruhig geworden im Blog. Das liegt vor allem daran, dass ich zur Zeit diverse Prüfungen habe. Hinter den Kulissen liegt so einiges an fast-fertigen Artikeln rum, die nur darauf warten, nochmal angeschaut und dann veröffentlicht zu werden. (z.B. der für das Final-Release ;) ) Darüber hinaus haben wir noch einen schönen Ideenvorrat, den wir auch noch irgendwann in Artikel pressen werden. :)

Aber ok, nun zu etwas konkretem. Ich habe heute ein neues, feines Plugin installiert: Link Indication. An diesem Link sieht man auch schon, was es tut – es garniert externe Links, also solche, die aus dem Blog heraus führen, mit einem kleinen Symbol. So weiß man schon vorher, ob ein Link zu einem früheren Artikel führt, oder ganz woanders hin. Aber das Plugin kann noch mehr. Wikipedia-Links beispielsweise werden ebenfalls mit einem Symbol verziert: Terragen-Artikel bei Wikipedia.

Tagesordnungspunkt 3: Für die Zukunft sind einige Extra-Seiten geplant, genauer:

  • eine Seite auf der man generelle Kommentare/Feedback hinterlassen kann
  • eine Seite über das Blog selbst
  • ein Glossar mit den im Blog benutzten Englischen Begriffen
  • eventuell eine Tutorialliste

Zu guter Letzt, das Beste: Der Start der Englischen Version des Blogs ist in greifbare Nähe gerückt! Das klingt jetzt unspektakulär, aber ich bin schon ziemlich gespannt, wie dieses neue Experiment in der internationalen Community ankommt und wie es sich entwickeln wird.

Bis demnächst!
Nikita

Thema: In eigener Sache | Beitrag kommentieren

Neuer Webspace!

Montag, 26. November 2007 | Autor:

Nachdem die Resonanz auf das Blog durchaus positiv war, sind wir nun auf eigenen Webspace umgezogen. Momentan ist es ein bisschen langsam, aber ich denke mal das gibt sich noch. :)

In Zukunft können wir also viel ungehemmter Traffic produzieren und Platz verbrauchen, was uns zum Beispiel die Möglichkeit gibt, spontan Video-Anleitungen oder Video-Versionen von Anleitungen Online zu stellen.

Das fast Wichtigste ist jedoch die Domain! Unter der gut merkbaren URL tgblog.de wird Blog nun immer erreichbar sein. Ausfallzeiten oder Werbung, wie bei der alten, kostenlosen Subdomain, sind damit vorbei. :)

Vielleicht wird das Blog demnächst auch mehrsprachig werden. Das ist aber noch nicht sicher und wäre auch nur für die Englischsprachige Community interessant.

Danke übrigens an Schnurpsel.de – dort steht, wie man WordPress auch bei Strato zu Laufen bekommt. Ich habe mir übrigens keinen dieser 2-Jahres-Verträge aufhalsen lassen, sondern einen normalen genommen, den ich nach 6 Monaten wieder los bin, falls sich Strato als Fehlgriff herausstellen sollte.

– Nikita

Thema: In eigener Sache | Beitrag kommentieren

Frage an die Leser: Sollen wir mit TGBlog weitermachen?

Samstag, 24. November 2007 | Autor:

Hallo!

Das TGBlog ist nun 3 Monate alt und hat im Durchschnitt 40 Besuche pro Tag. Ein paar Leute benutzen auch den Feed – falls jemand nicht weiß, was das ist, sagt bescheid, dann erklär’ ich’s kurz in den Kommentaren. :) Ich bin mit diesem Wert recht zufrieden, aber Statistiken sind schwierig zu interpretieren und Fragen kostet ja nichts:

Was haltet ihr vom Blog? Lohnt es sich, weiterzumachen?
Schreibt man weitermachen zusammen?

Antwortet ruhig ehrlich, ich kann Kritik vertragen – ich verteile ja auch oft genug selbst welche. ;)

Ich stelle die Frage, weil ich weiß, dass fast alle Seiten im Netz Niemanden(!) interessieren. Nur ganz wenige sind relevant – noch weniger sind einzigartig. Da das TGBlog eine sehr spontane Idee war, besteht natürlich erhöhte Gefahr, dass es eine Schnaps-Idee gewesen sein könnte.

(Ich hatte mich vor 3 Monaten Abends einfach gefragt, ob ein Blog zum Thema TG Sinn macht, worüber man schreiben könnte. Dann habe ich erkannt, dass nichts dagegen spricht, es einfach auszuprobieren und dann ggf. weiterzumachen oder eben wieder zu löschen. So ein Blog ist ja heute mit wenigen Handgriffen installiert.)

Was passiert, wenn sich rausstellt, dass kaum jemand auf das Blog Wert legt oder nur ganz wenige überhaupt antworten? Es wird vermutlich langsam aber sicher auslaufen, vergessen werden und zuletzt irgendwann dann in archivierter Form zur Verfügung stehen.

Was passiert, wenn wir weitermachen? Ich würde dann auf eigenen Webspace umziehen, um TaC zu entlasten. Das würde uns einige Vorteile bringen: Zum einen eine richtige, funktionierende, werbefreie TLD: tgblog.de, zum anderen könnten wir ohne zu zögern auch umfangreiche Video-Tutorials machen.

Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Nikita

Thema: In eigener Sache | 4 Kommentare

Domain-Probleme

Montag, 29. Oktober 2007 | Autor:

Zur Zeit ist das Blog nicht über tgblog.de.vu erreichbar und gestern war das auch schon eine Zeit lang so.

Woran das liegt, wissen wir leider nicht. Die Domain ist lediglich eine kostenlose Subdomain, daher haben wir keinerlei echten Anspruch darauf, dass die Domain immer funktioniert.
Das Blog ist natürlich trotzdem immer unter tgblog.de/ erreichbar.

Eventuell wird das TGBlog irgendwann auf eigenen Webspace mit einer ordentlichen Domain ziehen. Aber zur Zeit reicht der von TaC freundlicherweise zur Verfügung gestellte Space eigentlich aus.

Thema: In eigener Sache | Beitrag kommentieren

Tags

Sonntag, 28. Oktober 2007 | Autor:

Hallo zusammen!

Wie euch vielleicht aufgefallen ist, war es die letzen Wochen sehr ruhig (abgesehen von Nachrichten). Wir hoffen, dass konnten wir durch die neuen und hoffentlich interessanten Artikel etwas wettmachen.

Ich bin immer noch dabei, hin und wieder etwas am Theme zu verändern. Eine schon länger bestehende Neuerung ist die Anzeige des Autors. Die listet inzwischen die Verfasser eines Artikels genau auf, statt nichts, oder nur einen der Autoren anzuzeigen.

Eine wichtigere Veränderung sind Tags, die es seit WordPress 2.3 gibt. Wer es nicht kennt: Tags (sprich: “Teggs”) sind Stichworte, die im Artikel angesprochene Themen zusammenfassen. Klickt man auf einen Tag in der Liste unter einem Post, bekommt man alle Einträge angezeigt, die dasselbe Tag tragen. So findet man schnell Artikel, die sich mit ähnlichen Themen befassen.

Wer es ausprobieren will: Dieser Artikel trägt das Tag “Objekte”. :)

Thema: In eigener Sache | Beitrag kommentieren

Kategorien und Schwierigkeitsstufen

Dienstag, 18. September 2007 | Autor:

Es gibt neue Kategorien im Blog! Genauer: “Nach Schwierigkeit sortiert” und dessen Unterkategorien.

Darin befinden sich solche Anleitungen, die nach Schwierigkeit geordnet sind. Die Kategorie ist noch mal unterteilt in “Anfänger”, “Fortgeschrittene” und “Profis”. Diese Unterscheidung soll vor allem der Vereinfachung des Schreibens und der Übersichtlichkeit dienen. Wir können nicht bei jedem Tutorial wieder bei Null anfangen zu erklären. Die hundertste Beschreibung, wie man einen Power Fractal Shader einfügt, langweilt nicht nur uns, sondern auch diejenigen Leser, die es bereits können. weiter…

Thema: In eigener Sache | Ein Kommentar